Kursnavigator

Kurs | 1.07

„Liebe will gelernt sein” (1963)

Filmabend im Dörpshus Haselund

Medizinstudent Hansgeorg (Götz George) befindet sich auf dem besten Weg, ein naives Mut ter söhnchen zu werden. Das zumindest befürchtet seine Mutter und schickt ihn zu ihrem Bruder, einem echten Frauenkenner, der ihrem Sohn bei seinen ersten „anatomischen Studien” auf die Sprünge helfen soll. „Zu treuen Händen” übernimmt der Onkel die Ausbildung des ach so unschuldigen Neffen. Doch Hansgeorg ist alles andere als unerfahren. Als er seiner Familie seinen zweijährigen Sohn und die dazugehörige Mutter vorstellt, ist die Überraschung groß.

Es spielen u.a. mit: Martin Held, Götz George, Loni von Friedl, Grit Böttcher, Charles Regnier, Peter Striebeck, Ralf Wolter, Agnes Windeck. Das Buch stammt von Erich Kästner.

Datum: Donnerstag, 7. Dezember 2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Dörpshus Haselund
Eintritt: 5,- EUR
Anmeldung: VHS/WTV-Büro
Westerende 41, Viöl
Tel. 04843-20106
Gert Nissen, 0461/979787